Olten | 30/06/22 | 17–19

Best Practice
for Everyone

Worum geht es?

Der Zugang, das Wissen und die Vernetzung rund um das Thema HR Analytics für alle kostenlos fördern. Mit dieser Open-Source-Philosophie sind wir im Jahr 2021 mit zwei Online-Events gestartet. Dank der grossen Nachfrage haben wir auch fürs Jahr 2022 am 28. April und am 29. September Online-Events geplant. Zudem war es der Wunsch von der Swiss HR Analytics Community im Jahr 2022 einen vor Ort Event zu haben. Dank den Sponsoren HR Campus, AXA, Die Post und Coop, dem Mitveranstalter Hochschule für Angewandte Psychologie sowie unentgeltlichen ReferentInnen konnten wir auch diesen Event kostenlos anbieten. Am 30. Juni fand der erste vor Ort Event in Olten statt.

Präsentationen

Hier findest du die Slides der Workshops.

Organizational Science und Insights Partnering: Wie eine wissenschaftliche Herangehensweise für Business-relevante und robuste People Insights genutzt werden kann

Keynote | Katja Arden und Chris Kaibel, Roche

Bei Interesse an der Präsentation melde dich direkt bei swisshranalytics@emplution.ch

The Road to People Analytics - Wie kann ein erfolgreicher Aufbau von People Analytics im Unternehmen gelingen

Workshop | Angelika Kornblum und Stefan Singer, Helsana

Folien Herunterladen

Advanced People Analytics – Nutzenpotenziale, Risiken und Gestaltungsherausforderungen

Workshop | Ines Junginger, Peter Kels und Prof. Dr. Uwe Vormbusch, Hochschule Luzern und FernUniversität Hagen

Folien Herunterladen

Herausforderungen und Stolpersteine beim Aufbau eines datengetriebenen HRs

Workshop | Mark Näf, AXA

Folien Herunterladen

HR-Analytics und betriebliches Gesundheitsmanagement: Status Quo, Herausforderungen und Potenzial

Workshop | Jonas Mumenthaler und Markus Steiner, FHNW

Folien Herunterladen

Programm

30. Juni 2022

16:00
17:00
17:10
17:40
17:40
17:40
17:40
18:40
18:50
60 min Ankommen - Einstimmen mit Kaffee & Kuchen
10 min Prof. Dr. Andreas Krause, FHNW und Herbert Burri, Post: Begrüssung
30 min Keynote: Katja Arden und Chris Kaibel, Roche: Organizational Science und Insights Partnering: Wie eine wissenschaftliche Herangehensweise für Business-relevante und robuste People Insights genutzt werden kann
60 min WS 1: Angelika Kornblum und Stefan Singer, Helsana: The Road to People Analytics: Wie kann ein erfolgreicher Aufbau von People Analytics im Unternehmen gelingen?
60 min WS 2: Ines Junginger, Peter Kels und Prof. Dr. Uwe Vormbusch, Hochschule Luzern und FernUniversität Hagen: Advanced People Analytics – Nutzenpotenziale, Risiken und Gestaltungsherausforderungen
60 min WS 4: Mark Näf, AXA: Herausforderungen und Stolpersteine beim Aufbau eines datengetriebenen HRs
60 min WS 5: Jonas Mumenthaler und Markus Steiner, FHNW: HR-Analytics und betriebliches Gesundheitsmanagement: Status Quo, Herausforderungen und Potenzial
10 min Fazit Workshops und Abschluss
Open End Apéro Riche

Keynote: Organizational Science und Insights Partnering: Wie eine wissenschaftliche Herangehensweise für Business-relevante und robuste People Insights genutzt werden kann

Katja Adern

Katja Arden

Roche

Katja Arden ist Insights Partner für EMEA im People Insights & Technology Team bei Roche. In dieser Rolle berät sie HR- und Business Leaders zu People Insights Lösungen und übersetzt Personal-Fragestellungen in hypothesenbasierte Datenanalysen. Hierbei interagiert sie einerseits eng mit Roche-internen Kunden, und andererseits mit dem weiteren People Insights Team, u.a. Data Scientists, Organisational Scientists und BI Analysts. Neben dieser Tätigkeit promoviert sie aktuell am Institut für Arbeit und Arbeitswelten der Universität St Gallen. In ihrer Promotion befasst sie sich in einer Praxiskollaboration mit dem Thema Technologie- und Datengestützte Reflektionsprozesse in Teams. Vor ihrer aktuellen Rolle war Katja in einer internationalen Unternehmensberatung im Bereich HR Transformation tätig.

LinkedIn Weniger...
Mehr...
Chris Kaibel

Chris Kaibel

Roche

Chris Kaibel verantwortet im People Insights & Technology Team bei Roche den Bereich Organizational Science für EMEA. Er bereichert die People Insights Praktiken mit einer wissenschaftlichen Herangehensweise und existierenden Erkenntnissen aus der wissenschaftlichen Forschung. Zuvor baute Chris Kaibel bereits als Project Lead People Analytics den People Analytics Bereich für Roche in Deutschland auf. Ursprünglich studierte und promovierte Chris Kaibel an der Universität Mannheim. In seiner Forschung befasste er sich unter anderem mit dem Einsatz von Machine Learning Algorithmen im HR und deren Auswirkung auf die Candidate Experience. Chris Kaibel setzt sich seit Jahren für ein evidenzbasiertes Personalmanagement ein und berät Organisationen bei der Nutzung von Daten und wissenschaftlichen Forschungsergebnissen für eine bessere Entscheidungsfindung im Personalbereich. Vor seinem Wechsel zu Roche sammelte Chris bereits Erfahrungen als Berater für HR Analytics sowie als Head of Research & Development bei einem HR Startup. Darüber hinaus arbeitete er als Projektleiter der People Analytics@Mannheim Initiative an der Mannheim Business School sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Personalmanagement und Führung an der Universität Mannheim.

LinkedIn Weniger...
Mehr...

Moderatorin

Helen Alt

Helen Alt

Helen Alt hat an der Uni Bern Politikwissenschaften und Germanistik studiert. Nach Einblicken in die Personalentwicklung arbeitet sie seit ihrem Masterabschluss in der HR-Kommunikation des Bereichs Personal Verteidigung (VBS) als Kommunikationsspezialistin. Nebenberuflich arbeitet sie als Sprecherin und Moderatorin. Sie moderiert eine Radiosendung des Berner Kulturradios RaBe und führt regelmässig durch das Programm verschiedener Kleinanlässe. Als Sprecherin leiht sie Erklärvideos, Werbungen, Ansagen, Hörspielen oder audiovisuellen Erlebnissen ihre Stimme. In ihrer Freizeit engagiert sie sich ehrenamtlich in der Pfadibewegung des Kantons Bern.

LinkedIn Weniger...
Mehr...

Workshop Option 1: The Road to People Analytics: Wie kann ein erfolgreicher Aufbau von People Analytics im Unternehmen gelingen?

Angelika Kornblum

Angelika Kornblum

Helsana

Angelika Kornblum ist bei der Helsana Versicherungen AG als Fachspezialistin für Personalentwicklung tätig und befasst sich dort mit dem Aufbau von People Analytics und der Nutzung von HR-Kennzahlen. In ihrer vorherigen Tätigkeit als Consultant für Online Assessments bei papilio ag war sie unter anderem für die Analyse von kundenspezifischen Assessment-Daten zuständig. Sie hat an der ETH Zürich in Arbeits- und Organisationspsychologie promoviert und sich in ihrer Promotion mit der Karriereentwicklung und dem Karriereerfolg von Mitarbeitenden auseinandergesetzt. In ihrer Nebentätigkeit als Dozentin an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW vermittelt sie Psychologiestudierenden das nötige Grundwissen in den quantitativen Methoden der Sozialforschung.

LinkedIn Weniger...
Mehr...
Stefan Singer

Stefan Singer

Helsana

Stefan Singer ist bei der Helsana Versicherungen AG fachlicher Co-Leiter des Bereichs Mitarbeitendenentwicklung innerhalb der HR Entwicklung. Das Team kümmert sich um die systematische Personalentwicklung und das Human Capital Management bei der Versicherung. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt in der Umsetzung von strategischen Vorhaben unter anderem zu Skillmanagement sowie im Aufbau von People Analytics. In den letzten Jahren hat er die Prozesse zur Sicherstellung des Employee Engagement massgeblich weiterentwickelt. Vor seiner Tätigkeit bei der Versicherung leitete der Arbeits- und Organisationspsychologe als Consultant eines globalen Marktforschungsunternehmens nationale und internationale Kundenprojekte zu Employee Engagement.

LinkedIn Weniger...
Mehr...

Über den Workshop: Die Menge und Vielfalt der verfügbaren HR-Daten nehmen stetig zu und entsprechend wächst in vielen Unternehmen das Bedürfnis, diese Daten systematisch zu analysieren und als Grundlage für Prognosen und Entscheidungen zu nutzen. Doch auch wenn das Thema People Analytics aktuell in aller Munde ist und die entsprechenden Daten vorhanden sind, stehen viele Schweizer Unternehmen in der konkreten Umsetzung von People Analytics noch am Anfang. In unserem Workshop diskutieren wir gemeinsam mit den Teilnehmenden die Herausforderungen, denen sich Unternehmen beim professionellen Aufbau von People Analytics gegenübersehen und wie diese erfolgreich gemeistert werden können. Dabei greifen wir verschiedene relevante Themenbereiche auf und diskutieren beispielsweise folgende Fragen:

  • Wie kann die Zweckmässigkeit der Analysen sichergestellt werden?
  • Wie kann People Analytics helfen, den Impact und Wertbeitrag von HR-Aktivitäten aufzuzeigen?
  • Wie gelingt ein erfolgreicher Transfer der Ergebnisse in die Praxis und welche Kompetenzen benötigt HR dafür?

Der interaktive Workshop soll nicht nur einen Einblick in das Thema People Analytics bei Helsana geben, sondern vor allem auch den offenen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden fördern.

Weniger...
Mehr...

Workshop Option 2: Advanced People Analytics – Nutzenpotenziale, Risiken und Gestaltungsherausforderungen

Ines Junginger

Ines Junginger

Hochschule Luzern

Ines Junginger arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Doktorandenmodell an der Hochschule Luzern Wirtschaft (HSLU-W). Dort ist sie für das DFG/SNF-Forschungsprojekt «People Analytics at Work. Intensive Case Studies of Pioneering Companies in Germany and Switzerland» angestellt und kann neben diesem spannenden und hoch aktuellen Thema ihrer Leidenschaft für die qualitative Sozialforschung nachgehen.
Zuvor hat sie Soziologie an den Universitäten Augsburg und Konstanz studiert und war dort unter anderem als wissenschaftliche Hilfskraft in einem DFG-Projekt tätig.

LinkedIn Weniger...
Mehr...
Peter Kels

Peter Kels

Hochschule Luzern

Peter Kels ist Soziologe und Professor für HRM, Führung und Innovation an der Hochschule Luzern Wirtschaft (HSLU-W). Dort ist er u.a.verantwortlich für das Themenfeld HRM im Executive MBA sowie im Bachelor of Science in Business Administration. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind die digitale Transformation der Arbeitswelt, People Analytics, Organizational Renewal, Career Transitions und Wandel von Arbeitswerten. Gemeinsam mit Prof. Dr. Uwe Vormbusch leitet Peter das von der DFG/SNF- Forschungsprojekt «People Analytics at Work. Intensive Case Studies of Pioneering Companies in Germany and Switzerland.»

LinkedIn Weniger...
Mehr...
Prof. Dr. Uwe Vormbusch

Prof. Dr. Uwe Vormbusch

FernUniversität in Hagen

Uwe Vormbusch ist Soziologe und leitet das Lehrgebiet Soziologische Gegenwartsdiagnosen an der FernUniversität in Hagen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Fragen der Quantifizierung in Wirtschaft und Gesellschaft, die Reorganisation der Arbeit, sowie Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Uwe ist im Vorstand der Sektion Wirtschaftssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Gemeinsam mit Peter Kels leitet er das von DFG und SNF gemeinsam geförderte Forschungsprojekt «People Analytics at Work. Intensive Case Studies of Pioneering Companies in Germany and Switzerland.»

Weniger...
Mehr...

Über den Workshop: Der Workshop beleuchtet die Anwendungsfelder und Gestaltungsherausforderungen datenbasierter HR-Analysen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis. Hierzu stellen wir erste Ergebnisse eines laufenden qualitativen Forschungsprojekts vor, in welchem Pionieranwender:innen, Softwareanbieter:innen, Branchenexpert:innen sowie Vertreter:innen von Gewerkschaften und Betriebsräten mittels Experteninterviews befragt werden. Ins Zentrum der gemeinsamen Diskussion möchten wir die Anwendungsfelder, Ziele und Herausforderungen prozess- und personalbezogener Datenanalysen stellen (u.a. Data Governance und Transparenz, Partizipation und arbeitspolitische Fragen, Akzeptanz und Nutzenpotentiale verschiedener Stakeholder).
Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch mit Ihnen!

Weniger...
Mehr...

Workshop Option 4: Herausforderungen und Stolpersteine beim Aufbau eines datengetriebenen HRs

Mark Näf

Mark Näf

AXA Schweiz

Mark Näf ist Product Owner des Produktes "Data Driven HR" bei der AXA Schweiz. Die Vision des Produktes ist es, People Entscheidungen auf eine fundierte Datenlage abzustützen und so einen Mehrwert für das Business und die Mitarbeitenden schaffen zu können. Ausserdem soll durch das Produkt datengetriebene, automatisierte Prozesse unterstützt und implementiert werden. Mark Näf hat nach dem Betriebswirtschaftsstudium und einem Abstecher in eine Unternehmensberatung in unterschiedlichsten Funktionen innerhalb der AXA und im HR gearbeitet, zuletzt als Head Compensation & Benefits für die AXA Schweiz.

LinkedIn Weniger...
Mehr...

Über den Workshop: Das Produkt "Data Driven HR" in der AXA ist noch jung und im Aufbau. Welche Herausforderungen und Stolpersteine wurden beim Aufbau angetroffen, wie konnten diese gemeistert werden und wo suchen wir noch Lösungen. Dieser Workshop soll einen Einblick geben und Ideen sammeln, um über möglichst wenige Steine zu stolpern.

Weniger...
Mehr...

Workshop Option 5: HR-Analytics und betriebliches Gesundheitsmanagement: Status Quo, Herausforderungen und Potenzial

Jonas Mumenthaler

Jonas Mumenthaler

Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

Jonas Mumenthaler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind die gesundheitsförderliche Gestaltung agiler (Team-)Arbeit, psychische Gefährdungen im Arbeitskontext sowie der Einsatz von digitalen Tools im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Jonas Mumenthaler hat mehrere Jahre im Startup- und Innovationsbereich gearbeitet, bevor er Psychologie an der Universität Basel studierte.

LinkedIn Weniger...
Mehr...
Markus Steiner

Markus Steiner

Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

Markus Steiner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW. Dort arbeitet er vor allem an Projekten zur Vorhersage von Gesundheitsvariablen und als Berater im Bereich kennzahlengesteuertes betriebliches Gesundheitsmanagement. Darüber hinaus unterrichtet er beim The R Bootcamp Kurse zu Data Science, Statistik und Machine Learning mit R. Zuvor studierte er Psychologie und doktorierte im Bereich kognitive und Entscheidungspsychologie an der Universität Basel.

LinkedIn Weniger...
Mehr...

Über den Workshop: Arbeitsbezogener Stress verursacht bei Schweizer Unternehmen jährlich Kosten von rund 7,6 Milliarden Franken. In der Gesunderhaltung von Mitarbeitenden besteht also grosses Potenzial, um Kosten zu sparen. Darüber hinaus zeigt die Forschung, dass Arbeitsengagement mit Performanz und Fehlzeiten zusammenhängt. Ein Ziel im betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ist es, sich anbahnende Fehlbeanspruchungen früh zu erkennen und durch Interventionen zu minimieren bzw. zu verhindern. Die Referenten geben einen Überblick, wie hierzu im BGM Algorithmen eingesetzt werden können, zeigen auf, wie sie das Potenzial einschätzen und präsentieren erste Ergebnisse aus Forschungskooperationen mit Unternehmen. In der anschliessenden Diskussion fokussieren wir auf die Herausforderungen und Potenziale, die in der Verbindung von BGM und HR-Analytics liegen.

Weniger...
Mehr...
Schliessen

Vielen Dank!

Du hast Dich erfolgreich für den Swiss HR Analytics Online-Event angemeldet.

Schliessen

Impressum

Betreiberin der Webseite swisshranalytics.ch ist:

emplution gmbh
Landoltstrasse 69
3007 Bern
Schweiz

+41 76 319 14 85
info@emplution.com

UID: CHE-371.869.668

Schliessen

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Die emplution gmbh ist Betreiberin der Website swisshranalytics.ch, Anbieterin der auf dieser Website angebotenen Dienste sowie Veranstalter der Swiss HR Analytics Online-Veranstaltungen. Somit ist emplution verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten und hat die Vereinbarkeit mit dem Schweizer Recht (und, sofern Anwendbar, mit der EU Datenschutz-Grundverordnung [DSGVO]) sicherzustellen.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten wird bei der emplution gmbh gross geschrieben. Hierin informieren wir Sie darüber, welche Daten zur Durchführung der Online-Veranstaltungen und auf swisshranalytics.ch gesammelt und wie sie genutzt werden. Zudem werden Sie über Ihre Rechte aufgeklärt. Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit ändern kann. Wir empfehlen Ihnen deshalb, regelmässig diese Datenschutzerklärung zu lesen um sicherzustellen, dass Sie stets mit der neuesten Version vertraut sind.

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung auf die Datenbearbeitungen im Rahmen einer Teilnahme an einer Swiss HR Analytics Online-Veranstaltung und den Besuch dieser Homepage (swisshranalytics.ch) ausgerichtet ist. Für andere Sachverhalte (z.B. Vertragsabwicklung) können noch andere Datenschutzerklärungen existieren.

Die Kontaktangaben der emplution gmbh lauten wie folgt:
emplution gmbh
Landoltstrasse 69
3007 Bern
Schweiz
Tel.: +41 76 319 14 85
E-Mail: info@emplution.com
Webseite: https://emplution.com

Unser Vertreter im EWR nach Art. 27 DSGVO (sofern erforderlich) ist:
Lennart Lehmann, erreichbar unter datenschutz@emplution.com.

2. Teilnahme an einer Swiss HR Analytics Online-Veranstaltung

2.1. Erhebung personen- und firmenbezogener Daten

Durch Ihre Anmeldung an einer Swiss HR Analytics Online-Veranstaltung über das Kontaktformular dieser Website werden Daten erhoben, die die Durchführung der Veranstaltung ermöglichen. Es handelt sich dabei um:

2.2. Nutzung und Verarbeitung personen- und firmenbezogener Daten

Die erhobenen Daten werden ausschliesslich zur Kommunikation mittels E-Mail betreffend und zur Planung und Durchführung von Swiss HR Analytics Online-Events genutzt. Es ist dabei mit etwa vier Kommunikationen (E-Mails) pro Jahr zu rechnen.
Sie haben die Möglichkeit dieser Nutzung jederzeit durch Aufrufen eines Weblinks, welcher in jeder E-Mail enthalten ist, oder durch Kontaktaufnahme zu widersprechen (Opt-out).

2.3. Weitergabe an Dritte

Die unter 2.1. genannten Daten werden soweit es die Auftragsabwicklung erforderlich macht unseren Partnern (Dritten) übergeben. Geben wir Daten an externe Dienstleister weiter, so werden technische und organisatorische Massnahmen ergriffen, die gewährleisten, dass die Weitergabe im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes erfolgt. Wenn Sie uns von sich aus personen- oder firmenbezogene Daten zur Verfügung stellen, werden wir dabei diese Daten nicht über den gesetzlich zulässigen oder von Ihnen durch eine Einwilligungserklärung vorgegebenen Rahmen hinaus nutzen, verarbeiten oder weitergeben.

2.3.1 Eingesetzte Dienste und Dienstanbieter

Mailjet: E-Mail-Marketing-Plattform; Dienstanbieter: „Mailjet“ – Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich; Website: https://mailjet.com; Datenschutzerklärung: https://www.mailjet.com/privacy-policy/.

Google Firebase / Google Cloud-Dienste: Cloud-Functions; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://firebase.google.com/; Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy, Sicherheitshinweise: https://cloud.google.com/security/privacy; Standardvertragsklauseln (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung in Drittländern): https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms.

3. Besuch der Webseite swisshranalytics.ch

3.1. Erhebung, Nutzung und Verarbeitung personen- und firmenbezogener Daten

Indem Sie swisshranalytics.ch besuchen, werden auf unseren Servern oder auf Servern von Dienstleistungen und Produkten die wir beziehen und/oder installiert haben, bestimmte Daten automatisch zu Zwecken der Systemadministration, für statistische oder für Sicherungszwecke oder für Trackingzwecke gespeichert. Es handelt sich dabei um:

Diese Daten können unter Umständen Rückschlüsse über einen bestimmten Besucher zulassen. Personenbezogene Daten werden in diesem Zusammenhang unseres Erachtens nicht verwertet. Für den Fall, dass doch Personendaten verarbeitet werden, stützen wir diese Verarbeitung auf die Interessenabwägung. Unser Interesse besteht dabei primär im Bereitstellen einer funktionierenden Website sowie unser Interesse an der stetigen Verbesserung dieser Website. Soweit Sie eine Einwilligung zur Bearbeitung der Personendaten erteilt haben, stützen wir unsere Datenbearbeitung – sofern keine andere gesetzliche Grundlage einschlägig ist, jedoch eine solche notwendig ist – auf diese Einwilligung ab. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, was jedoch keine Auswirkungen auf bereits erfolgte Datenbearbeitungen hat.

3.2. Weitergabe an Dritte

Ihre Daten werden soweit die Auftragsabwicklung es erforderlich macht unseren Partnern (Dritten) übergeben. Geben wir Daten an externe Dienstleister weiter, so werden technische und organisatorische Massnahmen ergriffen, die gewährleisten, dass die Weitergabe im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes erfolgt. Wenn Sie uns von sich aus personen- oder firmenbezogene Daten zur Verfügung stellen, werden wir dabei diese Daten nicht über den gesetzlich zulässigen oder von Ihnen durch eine Einwilligungserklärung vorgegebenen Rahmen hinaus nutzen, verarbeiten oder weitergeben. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten nur an externe Dienstleister weiter soweit dies zur Vertragsabwicklung erforderlich ist und diese der entsprechenden Vertraulichkeit und den Sorgfaltsbestimmungen zugestimmt haben. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten nur dann weiter, wenn wir dazu gesetzlich, durch behördliche oder gerichtliche Anordnungen verpflichtet sind.

3.2.1. Eingesetzte Dienste und Dienstanbieter

Google Firebase / Google Cloud-Dienste: Cloud-Speicher-Dienste und Hosting; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://firebase.google.com/; Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy, Sicherheitshinweise: https://cloud.google.com/security/privacy; Standardvertragsklauseln (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung in Drittländern): https://cloud.google.com/terms/data-processing-terms.

3.2.2. Plug-Ins und eingebettete Funktionen

ReCaptcha: Wir binden die Funktion „ReCaptcha“ zur Erkennung von Bots bei Eingaben in Onlineformularen ein. Die Verhaltensangaben der Nutzer (z.B. Mausbewegungen oder Abfragen) werden ausgewertet, um Menschen von Bots unterscheiden zu können. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://www.google.com/recaptcha/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts: Wir binden die Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google ein, wobei die Daten der Nutzer allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten im Browser der Nutzer verwendet werden. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie unter Berücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung. Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://fonts.google.com/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.

4. Datensicherheit

Wir werden Ihre Daten sicher aufbewahren und daher alle angemessenen Massnahmen ergreifen, um Ihre Daten vor Verlust, Zugriff, Missbrauch oder Änderungen zu schützen. Unsere Mitarbeiter und Vertragspartner, die Zugang zu Ihren Daten haben, werden vertraglich zur Verschwiegenheit und Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. In manchen Fällen wird es erforderlich sein, dass wir Ihre Anfragen an mit uns verbundene Unternehmen weiterreichen. Auch in diesen Fällen werden Ihre Daten vertraulich behandelt.

5. Rechte der betroffenen Person

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen (wie etwa im Falle der DSGVO) das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, das Recht auf Einschränkung der Datenbearbeitung und sonst dem Widerspruch gegen unsere Datenbearbeitungen sowie auf Herausgabe gewisser Personendaten zwecks Übertragung an eine andere Stelle (sog. Datenportabilität). Bitte beachten Sie aber, dass wir uns vorbehalten, unsererseits die gesetzlich vorgesehenen Einschränkungen geltend zu machen, etwa wenn wir zur Aufbewahrung oder Bearbeitung gewisser Daten verpflichtet sind, daran ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns darauf berufen dürfen) oder sie für die Geltendmachung von Ansprüchen benötigen. Falls für Sie Kosten anfallen, werden wir Sie vorab informieren. Über die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, haben wir bereits in Ziff. 2 informiert. Beachten Sie, dass die Ausübung dieser Rechte im Konflikt zu vertraglichen Abmachungen stehen kann und dies Folgen wie z.B. die vorzeitige Vertragsauflösung oder Kostenfolgen haben kann. Wir werden Sie diesfalls vorgängig informieren, wo dies nicht bereits vertraglich geregelt ist. Die Ausübung solcher Rechte setzt in der Regel voraus, dass Sie Ihre Identität eindeutig nachweisen (z.B. durch eine Ausweiskopie, wo Ihre Identität sonst nicht klar ist bzw. verifiziert werden kann). Zur Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie uns unter der in Ziff. 1 angegebenen Adresse kontaktieren. Jede betroffene Person hat überdies das Recht, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).

6. Änderungen

Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden auf dieser Seite veröffentlicht. Auf diese Weise können Sie sich jederzeit darüber informieren, welche Daten wir speichern, wie wir sie sammeln und verwenden.

 

Diese Datenschutzerklärung basiert teilweise auf DSAT.ch.

Schliessen